Gepflegte Füsse, nicht nur im Sommer

Achten Sie auf Ihre Fusshygiene. Es lohnt sich. Den gepflegte Füsse sehen nicht nur im Sommer schön aus. Gerade im Winter, wenn die Füsse luftdicht stundenlang in geschlossenen Schuhen verweilen, ist es wichtig der Fusshygiene genügend Aufmerksamkeit zu schenken.

  • Tägliches Füsse waschen ist ein Muss
  • Tragen Sie atmungsaktive Socken
  • Gehen Sie so oft wie möglich Barfuss
  • Verwenden Sie bei Bedarf Fussdeos
  • Feuchtigkeitsspendende Cremes beugen Hornhaut vor
  • Trocknen Sie Ihre Füsse nach dem Waschen immer gut ab
  • Mit Fusspuder erleben Sie ein angenehmes Fussgefühl

Machen Sie Ihren Füssen Wellness-Geschenke so oft Sie können.

Zum Beispiel mit Fussmassagen. Sie tun einfach gut und beleben den ganzen Körper. Oder mit Füssbäder können Sie zusätzlich Ihr ganzes körperliches Wohlbefinden beeinflussen.  Mit basischen Fussbäder gleichen Sie den Säuregehalt Ihres Körper aus.

Wellness für die Füsse

Im Gegensatz dazu können Fussbäder mit ätherischen Ölen Sie ganzkörperlich beleben. Ätherische Öle für die Füsse machen Sie frisch oder bringen Sie je nach Öl-Produkt in eine innere Balance. Und wer sich etwas mit Fussreflexzonen befasst, der kann über die Füsse spezielle Bereiche und Organe im Körper in Ihrer Funktion anregen, ausbalancieren sowie die Selbstheilungskräfte des ganzen Körpers ankurbeln.

Die Pflege Ihrer Füsse ist grundlegend für das Wohlbefinden Ihres ganzen Körpers. Tun Sie sich also etwas Gutes und achten Sie auf Ihre Grundpfeiler, Ihre Füsse. Mit einer ausgewogenen Fusshygiene und regelmässigen fusspflegerischen Massnahmen sind Sie gut unterwegs. Und gehen Sie so oft wie möglich barfuss auf unebenem Boden. Dies stärkt Ihr Gleichgewichtssinn und wirkt somit sehr gut als Sturzprävention.  Zudem ist eine starke Fussmuskulatur die beste Prävention gegen Fehlstellungen an den Füssen.

0