Hohlfuss bekämpfen – mit PedEx

Testen Sie jetzt die Einlegesohlen von PedEx gegen Hohlfuss!

  • Stärkt die Muskulatur im Mittelfussbereich
  • wirkt ausgleichend und harmonisierend
  • Kann effektiv bei Hohlfuss helfen
  • Gezielte Druckentlastung
  • Für Alltag und Sportaktivitäten geeignet
  • Kostengünstige Therapiemassnahme
  • Gratis Versand innert 24 h
design-ohne-titel-48

So erkennen Sie einen Hohlfuss

Der Hohlfuss ist eine Fussdeformation, die durch ein stark überhöhtes Fusslängs-Gewölbe erkennbar ist. Durch die starke Wölbung im Mittelfussbereich entsteht ein Ungleichgewicht der Traglast für den Fuss. Der Fuss nimmt die Form eines gespannten Bogens an.

Hauptsächlich ist der Mittelfuss für das Tragen der Körperlast zuständig, bei einem Hohlfuss allerdings wird die ganze Körperlast über die Ferse und den Ballen getragen, was zu schmerzhaften Druckstellen und Schwielen führt. Aufgrund der durch den Hohlfuss bedingte Schwächung der Fussmuskeln können sich zusätzlich Hammer- und Krallenzehen bilden.

Gezielt den Hohlfuss entlasten – mit den Einlegesohlen von PedEx

Bevor man sich mit den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten auseinandersetzt, sollte man den Schweregrad der Hohlfussdeformation bestimmen. Ein Hohlfuss lässt sich leicht über den Fussabdruck erkennen, da hier nur noch das Abzeichnen des Ballens und der Ferse sichtbar ist. Der genaue Schweregrad einer Hohlfussdeformation kann durch das Röntgen des Fusses leicht bestimmt werden.

Mit den Einlagen von PedEx entlasten Sie sanft den überbeanspruchten Hohlfuss und unterstützen die Korrektur der Dysbalance zwischen den Muskelgruppen. Bei starkem Hohlfuss empfehlen wir den Einsatz von speziell angefertigten orthopädischen Stufeneinlagen und Nacht-Schienen.

Feet massage closeup, acupressure

Was tun bei extremem Hohlfuss?

Je nach Schweregrad des Hohlfusses sollten die Einlagen individuell von einem Orthopäden angefertigt werden. Und zwar passend auf die an den häufigsten getragenen Schuhen. Je nach Verlauf der Verbesserung des Hohlfusses ist eine Überprüfung und erneute Korrektur der Einlagen empfehlenswert. Hier ist die Beratung durch einen Facharzt für Orthopädie sinnvoll wie wichtig. Als zusätzliche Beratung kann der Ganz zu einem Neurologen sinnvoll sein, da Hohlfüsse oft eine neurologische, also nervenbedingte Ursache haben.

Wann ist eine Operation des Hohlfusses zu empfehlen?

Eine Operation wird erst in Betracht gezogen, wenn eine konservative Therapie keine Wirkung zeigt. Dabei ist der operative Eingriff in zwei Modelle unterteilt. Bei einer Osteotomie werden die deformierten Knochenteile durchtrennt und an die richtige Position fixiert. Die andere Möglichkeit einer Operation ist die Arthodese. Hier werden bestimmte Fussgelenke versteift, was zu einer Verringerung der Schmerzen führen soll. Welche Operation die grössten Erfolgschancen auf ein schmerzfreies Gehen hat, wird durch den Facharzt eingehend mit dem Klienten besprochen.

Woman barefoot walking on beach

Eine konservative, also nicht operative Therapie hat gute Erfolgschancen, wenn der Hohlfuss früh erkannt und behandelt wird. Deshalb empfehlen wir die Einlegesohlen-Therapie.

Bestellen Sie jetzt die Anti-Hohlfuss-Einlagen!

Schuheinlagen

Ergonomische Schuheinlagen zur Schmerzlinderung bei Hohlfüssen

  • „Als mein Arzt bei mir einen Hallux Valgus Krankheit feststellte war ich in dem Moment etwas hilflos. Ich bekam die Krankheit aufgrund hoher Absätze bei den Schuhen. Doch der Arzt riet mir die Anwendung der Hallux Zehenschiene, da die Krankheit noch ganz am Anfang sei. Ich trage diese Schiene nun bald jeden Tag und meine Füsse fühlen sich gleich viel wohler.

    Tim W. aus Frankfurt
  • Ich bin restlos begeistert von dem Hallux Valgus Kombiset mit Schiene und Bandage. Meine beiden Schwestern leiden schon ein paar Jahre unter der Fusserkrankung und ich habe dies nun leider auch geerbt. Mit der Anwendung dieser Hallux Valgus Bandage am Tag und Hallux Schiene in der Nacht haben sich meine Zehen in den letzten Monaten weder weiter verkrümmt, noch habe ich Schmerzen. Einfach toll!

    Susanne G aus Kitzbühel
  • Absolut empfehlenswert. Der Nagelpilz ist bereits rückläufig, benutze es noch weiterhin. Es sind bereits gute Ergebnisse sichtbar, wenn es so weiter geht, dann bin ich vom Nagelpilz bald befreit. Vielen Dank dafür, kann ich jedem bestens empfehlen.

    Ottmar P. aus Kanton ZH
  • Mit der Fussbandage bin ich super zufrieden. Meine Schmerzen sind weniger geworden und ich konnte wieder anfangen zu laufen. Zwar ganz langsam, aber immerhin es geht wieder. Daumen hoch.

    Bernhard S.
  • Ich war echt überrascht, wie gut sich die Hallux Bandagen in den Schuhen tragen lassen. Zwar tun die Füsse nach einem langen Tag immer noch weh, aber ich habe das Gefühl, dass die Entzündung schon etwas zurück gegangen ist.

    Susanne F.
0