Schweissfüsse / Fussgeruch

Wenn die Füsse schlecht riechen

Fussgeruch entsteht durch entweder durch die Überproduktion von oftmals vergrösserten Schweissdrüsen (Hyperhidrosis pedis) an den Füssen. Die Ursache von Fussschweiss kann auch eine andere Ursache wie zum Beispiel Fusspilz oder einen gesundheitlichen Ursprung haben. Auch können hormonelle Schwankungen der Grund für Schweissfüsse sein oder die Einnahme von Medikamenten. Wer unter Fussgeruch leidet sollte grosses Augenmerk auf die Hygiene und Pflege seiner Füsse richten.

Warum stinken Füsse

Die oftmals vergrösserten Schweissdrüsen an den Füssen sondern Flüssigkeit ab und weichen die Fusssohle auf. In diesem feucht-warmen Klima können sich Bakterien schnell vermehren.
Das Durchweichen der Fusshornhaut bildet Hornhautabbaustoffe. Und diese wiederrum erzeugen den unangenehmen Fußgeruch. Das feuchtwarme Klima ist zudem bestens geeignet für das Entstehen von Fusspilz und Fusswarzen.

Was hilft bei Fussgeruch – Hygienemassnahmen bei übermässigem Fussschweiss

  • Waschen Sie Ihre Füsse morgens und abends
  • Trocknen Sie Ihre Füsse gut ab
  • Füsse gut pflegen, möglichst Hornhaut frei halten
  • Wechseln Sie Ihre Socken täglich
  • Verwenden Sie spezielle Fussdeos, Fusscremes und Fusspuder
  • Achten Sie auf atmungsaktive und natürliche Materialien beim Kauf Ihrer Socken und Schuhe
  • Auch die Verwendung von Einlegesohlen (mit Kupfer- oder Silberionen) kann hilfreich bei Schweissfüssen sein
  • Klären Sie bei Ihrem Arzt oder Dermatologen ab, ob Sie unter übergrossen Schweissdrüsen leiden

Darum sollten Sie auf eine starke Fusshygiene achten

Fussschweiss begünstigt Entzündungen, weil Keime in diesem feuchten Milieu gut gedeihen. Deshalb ist es wichtig, dass die Füsse sauber, trocken und gepflegt sind. Dies vermindert das Entstehen von Keimen und somit die Entstehung von Fussgeruch.

Was tun bei Fussgeruch Hausmittel

Fussbäder sind gute natürliche Hilsmittel bei starkem Fussgeruch. Sie unterstützen die ausgleichende Schweissabsonderung und haben eine antibakterielle Wirkung mit entsprechenden Badezusätzen. Bewährt haben sich Fussbäder mit Meersalz und Teebaumöl. Im Sommer kann Pfefferminzöl verwendet werden, da dieses eine kühlende Wirkung hat.

Therapie bei einer Hyperhidrose

Bei einer Überproduktion der Schweissdrüsen, also einer Hyperhidrose erzielt man mit Botox oder einer Schwachstromtherapie gute Ergebnisse.

Bei Schweissfüssen können komplementärspezifische Therapiemethoden helfen wie Akupunktur oder Hypnose.

Was tun, wenn Babys und Kinder unter Schweissfüssen leiden

Nicht nur Erwachsene sind von Schweissfüssen betroffen. Auch Kinder und Babys haben oft Schweissfüsse. Der Grund dafür ist oft Veranlagung. Zudem haben Kinder genau gleich viele Schweissdrüsen an den Füssen wie Erwachsene, nur sind diese auf einem weit kleineren Gebiet verteilt.

  • „Als mein Arzt bei mir einen Hallux Valgus Krankheit feststellte war ich in dem Moment etwas hilflos. Ich bekam die Krankheit aufgrund hoher Absätze bei den Schuhen. Doch der Arzt riet mir die Anwendung der Hallux Zehenschiene, da die Krankheit noch ganz am Anfang sei. Ich trage diese Schiene nun bald jeden Tag und meine Füsse fühlen sich gleich viel wohler.

    Tim W. aus Frankfurt
  • Ich bin restlos begeistert von dem Hallux Valgus Kombiset mit Schiene und Bandage. Meine beiden Schwestern leiden schon ein paar Jahre unter der Fusserkrankung und ich habe dies nun leider auch geerbt. Mit der Anwendung dieser Hallux Valgus Bandage am Tag und Hallux Schiene in der Nacht haben sich meine Zehen in den letzten Monaten weder weiter verkrümmt, noch habe ich Schmerzen. Einfach toll!

    Susanne G aus Kitzbühel
  • Absolut empfehlenswert. Der Nagelpilz ist bereits rückläufig, benutze es noch weiterhin. Es sind bereits gute Ergebnisse sichtbar, wenn es so weiter geht, dann bin ich vom Nagelpilz bald befreit. Vielen Dank dafür, kann ich jedem bestens empfehlen.

    Ottmar P. aus Kanton ZH
  • Mit der Fussbandage bin ich super zufrieden. Meine Schmerzen sind weniger geworden und ich konnte wieder anfangen zu laufen. Zwar ganz langsam, aber immerhin es geht wieder. Daumen hoch.

    Bernhard S.
  • Ich war echt überrascht, wie gut sich die Hallux Bandagen in den Schuhen tragen lassen. Zwar tun die Füsse nach einem langen Tag immer noch weh, aber ich habe das Gefühl, dass die Entzündung schon etwas zurück gegangen ist.

    Susanne F.
0